Implantaterkrankungen

Periimplantäre Gesundheit
 
 

Periimplantäre Gesundheit ist immer das Ziel unserer Behandlung. Dieser Zustand zeichnet sich durch fehlende Entzündungszeichen wie Blutungen oder Knochenverlust aus.

Durch gute Mundhygiene und regelmäßige Prophylaxe in unserem Recallprogramm bleibt das Implantat entzündungsfrei.

 
Periimplantäre Mukositis
 
 

Bei der Periimplantären Mukositis liegt bereits eine Entzündung der umliegenden Gingiva (Zahnfleisch) vor. Der Knochen ist noch nicht befallen. Durch Anlagerung eines Biofilms mit Bakterien kommt es hier zu vermehrtem Zahnfleischbluten.

In diesem Stadium sollte sofort mit einer Behandlung begonnen werden, um eine Progredienz (Verschlechterung mit möglichem Knochenverlust) zu verhindern.

 
Periimplantits

Bei der Periimplantitis hat die Entzündung den Knochen und die Implantatoberfläche erreicht. Jetzt ist eine gut abgestimmte Therapie notwendig um das Implantat langfristig erhalten zu können.

Wir nutzen dafür in unserer Praxis ein neues fortschrittliches Verfahren, dass sich GalvoSurge nennt. Hierbei wird die komplette Implantatoberfläche vom bakteriellen Biofilm gereeingt und der fehlende Knochen wieder aufgebaut.

 

* Die Bilder wurden uns freundlicherweise durch Geistlich Biomaterials Deutschland GmbH zur Verfügung gestellt

© Sillmanns, Rix & Kollegen 2022

Sillmanns, Rix & Kollegen
Zahnärzte | Implantologen

Robert-Koch-Str. 70c
77815 Bühl