Dr. med. Dirk-Torsten Dunkelberg

Anästhesie

Meine Vorfahren waren seit Generationen Handwerker und Techniker, nur meine Mutter war etwas „aus der Art geschlagen“ und hat, wie man heute sagt, als zahnmedizinische Fachangestellte gearbeitet und damit vielleicht mich und meine Familie in die medizinische Richtung gelenkt.

Nach Realschule und technischem Gymnasium sah es eigentlich eher nach der Übernahme des elterlichen Betriebes aus….., aber nach einem Erste-Hilfe-Kurs im 15. Lebensjahr gingen meine Interessen in eine andere Richtung. Nach unzähligen ehrenamtlichen Sanitätsdiensten, der Ausbildung zum Rettungssanitäter, der ehrenamtlichen Arbeit, später hauptamtlich und Zivildienst im Rettungsdienst war klar: ich wollte mehr wissen und Medizin studieren.

So studierte ich in Heidelberg, Freiburg und Innsbruck und absolvierte das Praktische Jahr in Jerusalem und Karlsruhe. Mit Stationen in der Gynäkologie und Geburtshilfe, der Inneren Medizin/Allgemeinmedizin führte mein Weg zurück in die Notfallmedizin, die ein integraler Bestandteil der Anästhesie ist. Meine Facharztausbildung in der Anästhesie absolvierte ich im Klinikum Mittelbaden, Balg und erwarb parallel den Facharzt im Fach Allgemeinmedizin.

Nach vielen Jahren als Oberarzt im ambulanten OP Zentrum des Klinikums Mittelbaden wechselte ich 2011 in das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des Klinikums Mittelbaden und versorge zusammen mit drei Kolleginnen überregional eine große Zahl Operateure und Operateurinnen aus verschiedenen Fachbereichen. Meine persönlichen Schwerpunkte sind dabei Narkosen in der Zahnheilkunde und Narkosen bei Kindern.

Mir ist bewusst, dass viele unserer Patienten und Patientinnen im Zusammenhang mit einer Operation vor allem Angst vor der Narkose haben. Das Gefühl, die Verantwortung für das eigene Wohlergehen an einen anderen Menschen abzugeben, die Angst selbst oder für das eigene Kind nicht direkt eingreifen zu können spielt dabei sicher eine große Rolle. Wir wissen, dass diese Ängste rational nicht begründet sind. Sie sind im täglichen Leben selten so sicher und überwacht wie in Narkose und bis sie danach wieder wach sind. Dieses versuchen wir mit behutsamem, einfühlsamen, und fachlich perfektem Handeln für sie spürbar zu machen.

Und so freue ich und meine Kolleginnen uns weiterhin an dem oft gehörten Satz „Ja, wenn ich gewusst hätte, wie gut das alles geht, hätte ich keine Angst gehabt“. Daran zu arbeiten ist unsere tägliche Motivation.

Mit freundlichen Grüßen aus Karlsruhe

Ihr

Dirk Dunkelberg

Medizinisches Versorgungszentrum Baden-Baden

 

© Sillmanns, Rix & Kollegen 2021

Sillmanns, Rix & Kollegen
Zahnärzte | Implantologen

Robert-Koch-Str. 70c
77815 Bühl